Fine Art Auction
| 139 Objekte    | 2950 registrierte Bieter 26.05.2024 07:56:39 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (61)
Abstraktion nach 45 Bauhaus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Informel Konzeptkunst/ Minimal Art Pop-Art ZERO
1900 - 1945  (78)
19.Jahrhundert Abstraktion nach 45 Dadaismus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Impressionismus Neue Sachlichkeit Worpswede


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1900-1945 > Expressionismus Erich Heckel - Biografie

Erich Heckel - Aquarell

Startpreis:
8.000 EUR

Schätzpreis:
8.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
München
121002699

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
8.000 EUR
39
15.06.24 15:05:00 MEZ
(20 Tage, 07h:08m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage) und Folgerechtsvergütung ohne Umsatzsteuer.
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 87,76 €,
innerhalb der EU 156,69 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Bäume am Kliff. 1914.
Aquarell über Bleistift.
Rechts unten signiert (in Ligatur), datiert und betitelt. Auf chamoisfarbenem Bütten (m. d. Wasserzeichen "SLG"). 51 x 40,3 cm (20 x 15,8 in), nahezu blattgroß. [CH].


• Heckel schafft durch die hochgezogene Horizontlinie, den ganz bewusst in Szene gesetzten Kalt-Warm-Kontrast und die Frosch-Perspektive eine originelle Komposition.
• Nicht nur politisch, sondern auch künstlerisch spannungsreiche Entstehungszeit: Wenige Monate zuvor führen Unstimmigkeiten zwischen den Mitgliedern zur Auflösung der Künstlergruppe "Brücke".
• Das Aquarell ist während Heckels kurzem Sommeraufenthalt an der Ostesee nahe der Flensburger Förde entstanden, den er aufgrund des Kriegsbeginns abbrechen musste.
• Der dortige einsame, durch die Steilküste geschützte Strand und das hügelige Hinterland (Angeln) sind in dieser Zeit mehrfach Gegenstand seiner Landschaftsmalerei
.

Das Werk ist im Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen am Bodensee, verzeichnet. Wir danken Frau Renate Ebner für die freundliche Unterstützung.

PROVENIENZ: Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen.
Galerie Günther Franke, München (1969 vom Vorgenannten erworben).
Galerie Nierendorf, Berlin (1978).
Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Mit Stift und Pinsel III, Galerie Elfriede Wirnitzer, Baden-Baden, Sommer 1975, Kat.-Nr. 15.
Sommer 1978, Galerie Nierendorf, Berlin, 28.6.-5.9.1978, Kat.-Nr. 83.
Erich Heckel 1883-1970. Aquarelle und Zeichnungen (Ausstellung zum 100. Geburtstag des Malers), Städtische Galerie, Würzburg, 3.7.-11.9.1983, Kat.-Nr. 42.
Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 1995-2001).
Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2001-2017).
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).

LITERATUR: Galerie Wolfgang Ketterer, München, 36. Auktion, 20. Jahrhundert, 26.11.1979, Los 704 (m. SW-Abb., Nr. 133).
Kunsthaus Lempertz, Köln, 583. Auktion, Kunst des XX. Jahrhunderts, 30.5.1981, S. 69, Los 323 (m. ganzs. SW-Abb., Tafel 47).
Heinz Spielmann (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Sammlung Hermann Gerlinger, Stuttgart 1995, S. 294, SHG-Nr. 436 (m. Abb.).
Hermann Gerlinger, Katja Schneider (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Bestandskatalog Sammlung Hermann Gerlinger, Halle (Saale) 2005, S. 203, SHG-Nr. 454 (m. Abb.).

In guter Erhaltung. Frische Farbigkeit und dynamischer Strich. Im Passepartout-Ausschnitt minimal gebräunt sowie leicht lichtrandig. Die Blattkanten etwas unregelmäßig, an der linken Blattkante kleiner Papierverlust. In den Randbereichen mit kleinen Quetschfalten und Knickspuren, vorwiegend am unteren und am rechten Blattrand. Kleine kreisrunde Druckspur an der unteren Bildkante rechts. An der oberen rechten Blattecke mit kleiner Anhaftung von Papierklebeband.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand