Fine Art Auction
| 82 Objekte    | 2879 registrierte Bieter 22.10.2019 19:00:39 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (63)
Abstraktion nach 45 Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Kinetische Kunst Konkrete Kunst Konzeptkunst/ Minimal Art Kubismus Pop-Art Surrealismus ZERO
1900 - 1945  (19)
Abstraktion vor 45 Expressionismus Figurative Malerei 1900-30er Jahre Neue Sachlichkeit


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z



1900-1945 > Neue Sachlichkeit George Grosz - Biografie

George Grosz - Tuschpinselzeichnung

Betrag:
9.020 EUR *

Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
München
119000877

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
9.020 EUR
37
15.11.19 15:00:00 MEZ
(23 Tage, 20h:59m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
  , --     
Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

* Objekt wird ausschließlich differenzbesteuert verkauft.
Aufgeld, Versandkosten innerhalb der EU und Steuern enthalten. Versandkosten außerhalb der EU auf Anfrage.

Kobes und Dame ins Allerheiligste vorgedrungen. Um 1924/1925.
Tuschpinselzeichnung.
Rechts unten mit dem Signaturstempel. Verso mit dem Nachlassstempel, der handschriftichen Registriernummer "3 82 3", sowie von fremder Hand bezeichnet und datiert. Auf chamoisfarbenem Velin (mit dem Prägestempel "Universal"). x 65 x 52,5 cm ( x 25,5 x 20,6 in) , Blattgröße.
[CE].

Mit einer Fotoexpertise von Ralph Jentsch, Berlin/Rom, vom 14. Mai 2019. Die vorliegende Arbeit wird von Herrn Ralph Jentsch in den in Vorbereitung befindlichen Œuvrekatalog der Arbeiten auf Papier aufgenommen.

PROVENIENZ: Nachlass des Künstlers (verso mit dem Stempel).
Soufer Gallery, New York.
Privatsammlung.
Privatsammlung Frankreich.

LITERATUR: Sotheby's, New York, 4. Mai 2006, Lot 324.

In guter Erhaltung. An den Blatträndern gering gebräunt. Der linke Blattrand mit einer leichten Stauchung. Am oberen Blattrand ein winziges Einstichslöchlein, vermutlich atelierbedingt. Im unteren Bereich partiell mit minimalen Griffknicken. [CE]
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer und innerhalb der EU kostenloser Transport