Fine Art Auction
| 82 Objekte    | 2879 registrierte Bieter 22.10.2019 19:02:04 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (63)
Abstraktion nach 45 Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Kinetische Kunst Konkrete Kunst Konzeptkunst/ Minimal Art Kubismus Pop-Art Surrealismus ZERO
1900 - 1945  (19)
Abstraktion vor 45 Expressionismus Figurative Malerei 1900-30er Jahre Neue Sachlichkeit


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z



1900-1945 > Expressionismus Max Beckmann - Biografie

Max Beckmann - Holzschnitt

Betrag:
9.700 EUR *

Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
München
118002322

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
9.700 EUR
27
15.11.19 15:00:00 MEZ
(23 Tage, 20h:57m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
  , --     
Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

* Aufgeld, Versandkosten innerhalb der EU und Steuern enthalten. Versandkosten außerhalb der EU auf Anfrage.

Selbstbildnis. 1922.
Holzschnitt.
Hofmaier 226 III B f (von III B f). Signiert und nummeriert. Aus einer Auflage von 60 nummerierten Exemplaren. Auf chamoisfarbenem Bütten. 22,1 x 15,4 cm (8,7 x 6 in). Papier: 53 x 41,5 cm ( x 16,1 in).
Die Nummerierung der 60er-Auflage innerhalb der Gesamtauflage von 125 Exemplaren erfolgte durch Günther Franke. [EH].

PROVENIENZ: Galerie Schmücking, Braunschweig.
Südwestdeutsche Privatsammlung.

Das ausdrucksstarke Selbstporträt Beckmanns zeigt uns den Künstler auf der Höhe seiner Schaffenskraft. Kräftig geschnittene Konturen modellieren ein Porträt, das einen selbstbewussten Künstler zeigt, der sich seiner schöpferischen und technischen Mittel sicher ist. Jeder Anflug von Schönfärberei wird vermieden und das Bild kaum gebändigter Willensstärke gezeigt. Es sind die 1920er Jahre, die Beckmanns künstlerisches Werk so entscheidend prägen. Die Sicherheit, mit der Beckmann in der Technik des Holzschnitts umzugehen weiß, erlaubt ihm, das eigen Gesehene so umzusetzen, wie es seinen Vorstellungen entspricht. Selbst kleine anatomische Ungereimtheiten, wie etwa die Stellung des Ohres, fallen in dieser Gesamtkonzeption kaum ins Gewicht - im Gegenteil, sie bestärken den Eindruck einer in sich geschlossenen Auffassung des Ausdrucks.

Guter Gesamteindruck. Im Passepartoutausschnitt mit Lichtrand und leicht gebräunt.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer und innerhalb der EU kostenloser Transport