Fine Art Auction
| 139 Objekte    | 2950 registrierte Bieter 23.05.2024 11:03:29 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (61)
Abstraktion nach 45 Bauhaus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Informel Konzeptkunst/ Minimal Art Pop-Art ZERO
1900 - 1945  (78)
19.Jahrhundert Abstraktion nach 45 Dadaismus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Impressionismus Neue Sachlichkeit Worpswede


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1945-heute > Expressionismus Otto Dix - Biografie

Otto Dix - Farblithografie

Startpreis:
5.000 EUR

Schätzpreis:
5.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
M√ľnchen
124000123

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
5.000 EUR
29
15.06.24 15:53:00 MEZ
(23 Tage, 04h:49m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage) und Folgerechtsvergütung ohne Umsatzsteuer.
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 72,90 €,
innerhalb der EU 134,93 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Contessa. 1962.
Farblithografie.
Signiert, datiert, nummeriert und betitelt. Aus einer Auflage von 80 Exemplaren. Auf Bütten von Van Gelder Zonen (mit Wasserzeichen). 62,5 x 39 cm (24,6 x 15,3 in). Papier: 75 x 50,5 cm (29,5 x 19,8 in).
Gedruckt von der Erhardt-Werkstätte, Dresden. Verlegt von Otto Dix. [EH].

• Dem Porträt widmet Dix innerhalb seines gesamten Œuvres durchgehend großes Interesse.
• Die karikaturesken, übersteigerten künstlerischen Mittel, mit denen Dix sein Anliegen zur Darstellung bringt, zeichnen ihn als einen der bedeutendsten deutschen Grafikkünstler des frühen 20. Jahrhunderts aus
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Berlin.

LITERATUR: Florian Karsch (Hrsg.), Otto Dix. Das graphische Werk, Hannover 1970, WVZ-Nr. 291.

Das farbkräftige Blatt insgesamt leicht stockfleckig. In den äußeren Blatträndern rechts vereinzelt etwas gestaucht und hier mit einem winzigen Einrisschen (4mm).
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand