Fine Art Auction
| 139 Objekte    | 2950 registrierte Bieter 26.05.2024 06:54:15 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (61)
Abstraktion nach 45 Bauhaus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Informel Konzeptkunst/ Minimal Art Pop-Art ZERO
1900 - 1945  (78)
19.Jahrhundert Abstraktion nach 45 Dadaismus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Impressionismus Neue Sachlichkeit Worpswede


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1900-1945 > Expressionismus Erich Heckel - Biografie

Erich Heckel - Aquarell

Startpreis:
12.000 EUR

Schätzpreis:
12.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
München
122000532

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
12.000 EUR
19
15.06.24 15:26:00 MEZ
(20 Tage, 08h:31m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage) und Folgerechtsvergütung ohne Umsatzsteuer.
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 72,96 €,
innerhalb der EU 114,90 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Straße in Roulers. 1915.
Aquarell und Tusche über Bleistift.
Mittig rechts in der Darstellung signiert und datiert. Rechts unten betitelt. Auf Zeichenpapier. 30,1 x 24,3 cm (11,8 x 9,5 in), blattgroß. [JS].


• Expressive Straßenszene, in der sich der dynamische Strich und die mutige Farbgebung der Häuser zu einer kraftvollen Komposition vereinen.
• Im März 1915 wird Heckel als Krankenpfleger des Roten Kreuzes in Roeselare (frz. Roulers) und Ostende eingesetzt, wo er fortan nur wenig Zeit zum Malen und Zeichnen findet.
• Neben einigen druckgrafischen Blättern sind wenige Aquarelle aus dieser Zeit überliefert.
• Im selben Jahr hat Heckel seine berühmte "Madonna von Ostende" geschaffen (vormals Nationalgalerie Berlin, 1945 zerstört)
.

PROVENIENZ: Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen am Bodensee.
Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (2015 vom Vorgenannten erworben, SHG-Nr. 464 b, verso mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Erich Heckel, Kunstverein Konstanz, 1977, Kat.-Nr. 25.
Erich Heckel, Städtische Galerie, Würzburg, 1983, Kat.-Nr. 45.
Erich Heckel, Hans Thoma Gesellschaft, Reutlingen / Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden, 1988/89, Kat.-Nr. 24.
Erich Heckel, Schwedenspeicher-Museum Stade, 1996, Nr. 38 (Faltblatt).
Kriegszeit 1914-1918, Kunstmuseum Moritzburg, Halle/Saale, 2014, Kat.-Nr. 5 (m. Abb. S. 71).

In guter Erhaltung. Rechte Blattkante leicht unregelmäig geschnitten. Partiell schwach berieben.Minimal gebräunt.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand