Fine Art Auction
| 143 Objekte    | 2943 registrierte Bieter 31.05.2023 04:56:19 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (70)
Abstraktion nach 45 Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Informel Konzeptkunst/ Minimal Art Pop-Art ZERO
1900 - 1945  (73)
Abstraktion vor 45 Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1900-1945 > Expressionismus Ernst Ludwig Kirchner - Biografie

Ernst Ludwig Kirchner - Lithografie

Betrag:
3.000 EUR

Schätzpreis:
3.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
M├╝nchen
122000514

Anfangsgebot:
Gebote:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
3.000 EUR
1
102
11.06.23 15:22:00 MEZ
(11 Tage, 10h:25m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 53,16 €,
innerhalb der EU 95,10 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Steilküste und Meer, Fehmarn. 1913.
Lithografie.
Dube L 236. Gercken 630 II (von II). Signiert und bezeichnet "Handdruck". Eines von 6 bekannten Exemplaren des 2. Druckzustandes, insgesamt 7 Exemplare bekannt. Auf satiniertem chamoisfarbenem Velin. 31,7 x 42 cm (12,4 x 16,5 in). Papier: 43,7 x 59 cm (17,2 x 23,2 in).
[JS].
• Sehr selten. Eines von nur 6 Handabzügen des 2. Druckzustandes nach der Verstärkung des Grautones im Himmel.
• Neben den 6 Drucken des 2. Druckzustandes ist lediglich ein Exemplar des 1. Zustandes bekannt (Kunstmuseum Bern).
• Außergewöhnliche Perspektive mit expressiv gekrümmter Horizontlinie.
• Kirchner erreicht hier auf der satinierten Papieroberfläche eine für die Lithografie außergewöhnliche tief schwarze, satte Farbigkeit.
• Kirchner hat das Motiv ebenfalls 1913 in dem berühten Gemälde "Küstenlandschaft Fehmarn" (The Detroit Institute of Arts, Detroit) festgehalten
.

PROVENIENZ: Kunstverein Jena, Botho-Graef-Stiftung (1918-2.8.1937, als Schenkung des Künstlers, verso mit dem Stempel Lugt 4337).
Staatsbesitz (1937 im Zuge der Aktion "Entartete Kunst" vom Vorgenannten beschlagnahmt, EK-Nr. 13044).
Galerie Ferdinand Möller, Berlin (2.1.1940-1943, durch Tauschgeschäft mit Vorgenanntem).
Galerie Ferdinand Möller, Zermützel (1943-1949).
Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (verso mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, bis 2017).
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).

LITERATUR: Stuttgarter Kunstkabinett Roman Norbert Ketterer, Stuttgart, Auktion 28, 28.5.1957, Los 452.
Wolfgang Henze (Hrsg.), Bestandskatalog des Kirchner Museums Davos, Bd. I, Ernst Ludwig Kirchner, Aquarelle, Pastelle, Zeichnungen, Holzschnitte, Radierungen, Lithografien, Plastiken, Davos 1992, Kat.-Nr. 144 (anderes Exemplar).
Ernst Ludwig Kirchner. Von Jena nach Davos, Ausst.-Kat. Stadtmuseum Göhre, Jena 1993/94, S. 95.
Hermann Gerlinger, Katja Schneider (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Bestandskatalog Sammlung Hermann Gerlinger, Halle (Saale) 2005, S. 332, SHG-Nr. 750 (m. Abb.).
Maria Schmid, Rausch und Ernüchterung. Die Bildersammlung des Jenaer Kunstvereins - Schicksal der Avantgarde im 20. Jahrhundert, Jena/Quedlinburg 2008, S. 136, Kat.-Nr. 215.
www.geschkult.fu-berlin.de/e/db_entart_kunst/datenbank (Nr. 13044).
ARCHIV:
Kurt Reutti, Werke aus der Aktion "Entartete Kunst". Ferdinand Möller [sichergestellt im November 1946 in Zermützel bei Neuruppin], Typoskript Berlin 1946-1951, (SMBK-ZA, V/Sachthemat. Slg. 69).

"Wäre man vor die Entscheidung gestellt, welchem Gebiet man den Vorrang geben sollte, käme man in Schwierigkeiten, und doch halte ich die Druckgraphik für den entscheidenden Beitrag, mit dem Kirchner sich einen Platz in der Weltkunst gesichert hat. Dürer war sein großes Vorbild, und seit Dürer hat es kein so bedeutendes graphisches Werk in der deutschen Kunst gegeben."

Günther Gercken, Ernst Ludwig Kirchner. "Nirgends lernt man einen Künstler besser kennen als in seiner Graphik", in: G. Gercken, Ausloten, München 2019, S. 33.

In guter Erhaltung. Vorrangig im breiten Rand schwach gebräunt, mit vereinzelten schwachen Bereibungsspuren und Griffknicken. Ecken teils schwach bestoßen sowie jeweils mit leichten, montierungsbedingten Verfärbungen bzw. Klebstoffresten, dies auch mittig im rechten Rand. Unterkante mittig punktuell geringfügig bestoßen.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand