Fine Art Auction
| 220 Objekte    | 2913 registrierte Bieter 27.11.2020 06:57:36 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (164)
Abstraktion nach 45 CoBrA Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Informel Konkrete Kunst Konzeptkunst/ Minimal Art Kubismus Pop-Art SPUR ZERO
1900 - 1945  (53)
Abstraktion vor 45 Bauhaus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Kubismus Worpswede
vor 1900  (3)
19.Jahrhundert Figurative Malerei 1900-30er Jahre


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z



1900-1945 > Expressionismus Ernst Ludwig Kirchner - Biografie

Ernst Ludwig Kirchner - Kaltnadelradierung

Betrag:
9.010 EUR

Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
München
120003025

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
9.010 EUR
26
15.12.20 15:00:00 MEZ
(18 Tage, 08h:02m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:


Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Zeichnender Maler in Landschaft. 1923.
Kaltnadelradierung.
Gercken 1379 II (von II). Dube R 430 II (von II). Schiefler R 430. Signiert, datiert, betitelt und bezeichnet "II Zustand" sowie von fremder Hand bezeichnet. Verso mit den Reproduktionsangaben für die Abbildung im Katalog der Galerie Aktuaryus, Zürich 1927. Verso mit dem Nachlassstempel des Kunstmuseums Basel (Lugt 1570 b) und der handschriftlichen Registriernummer "R 430 II". Auf festem glattem Velin. 25 x 31,2 cm (9,8 x 12,2 in). Papier: 28,7 x 36 cm (11,3 x 14,2 in).
Die originale Kupfer-Platte befindet sich in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe. [CH].
• Das einzige bisher bekannte Exemplar des zweiten Zustands.
• Feingliedriger, zarter Druck.
• Atmosphärische Darstellung der von Kirchner so geschätzten schweizer Alpenlandschaft
.

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Privatsammlung Süddeutschland.

AUSSTELLUNG: Graphik. E. L. Kirchner, Galerie Aktuaryus, Zürich, 12.6.-10.7.1927, S. 15.

Detailliert ausgearbeitete Arbeit in guter Erhaltung. Im Randbereich ganz minimal gebräunt. Einzelne kleine Quetschfalten. Am oberen Blattrand mit schwacher, waagerecht verlaufender Anhaftung. Die linke obere Ecke angestückt. An der linken Blattkante unten mit kleinem geschlossenen Einriss (ca. 1 cm). Die unteren beiden Blattecken minimal bestoßen.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer und innerhalb der EU kostenloser Transport