Fine Art Auction
| 196 Objekte    | 2904 registrierte Bieter 14.07.2020 07:46:54 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (140)
Abstraktion nach 45 Bauhaus Dadaismus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Figurative Malerei 1900-30er Jahre Fotografie Informel Kinetische Kunst Konzeptkunst/ Minimal Art Pop-Art ZERO
1900 - 1945  (51)
Abstraktion vor 45 Bauhaus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Impressionismus Neue Sachlichkeit
vor 1900  (5)
19.Jahrhundert Expressionismus Figurative Malerei 1900-30er Jahre Impressionismus


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z



1900-1945 > Figurative Malerei 1900-30er Jahre George Grosz - Biografie

George Grosz - Tusche

Betrag:
11.590 EUR *

Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
München
120001052

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
11.590 EUR
63
19.07.20 15:00:00 MEZ
(5 Tage, 07h:13m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
  , --     
Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

* Objekt wird ausschließlich differenzbesteuert verkauft.
Aufgeld, Versandkosten innerhalb der EU und Steuern enthalten. Versandkosten außerhalb der EU auf Anfrage.

Die von der Liebe leben. 1927.
Tusche.
Rechts unten signiert. Links unten wohl von fremder Hand bezeichnet "No 66 Cassirer". Verso mit dem stark verblichenen Nachlassstempel, dort mit der handschriftlichen Nummerierung 3 107 2. Auf Velin. 60 x 46 cm (23,6 x 18,1 in), Blattgröße.

• Charakteristisch für Zeichnungen von G.Grosz sind eine scharfe Linienführung und Reduzierung auf das Wesentliche.
• Gezeigt bei Bruno Cassierer 1929
• "Die Ausstellung im Verlag Bruno Cassirer war denkwürdig, weil die dort gezeigten Blätter ohne alle Tendenzen und mit sicherem Sinn für Qualität ausgesucht waren. Nie hat man Grosz so gut als Künstler, als Talent kennen gelernt" (zit.nach Ausstellungsrezension G.Grosz im Verlag B.Cassirer von Karl Scheffler, in: Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe 27.1929, S. 272)
.

PROVENIENZ: Nachlass des Künstlers
Sammlung Peter Grosz,
The Art Gallery, Newark,
Privatsammlung, Palm Beach.
Vom heutigen Besitzer 2010 erworben.

AUSSTELLUNG: Bruno Cassirer, Berlin, März 1929.

LITERATUR: Ralph Jentsch - Ein grosses Nein. Der visionäre Grosz. Antwerpen 2013, S.215 (m.Abb. S. 216).

In guter Erhaltung. Im unteren Blattrand mit sehr wenigen, minimalen Anschmutzungen. [EH]
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer und innerhalb der EU kostenloser Transport