Fine Art Auction
| 112 Objekte    | 2923 registrierte Bieter 31.07.2021 08:48:27 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (98)
Abstraktion nach 45 Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Informel Konkrete Kunst Konstruktivismus Konzeptkunst/ Minimal Art Kubismus Op-Art Pop-Art
1900 - 1945  (14)
Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Impressionismus


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1945-heute > Abstraktion nach 45 Gustav Kluge

Gustav Kluge - Öl auf Leinwand

Betrag:
800 EUR

Schätzpreis:
1.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
M√ľnchen
119001555

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
800 EUR
96
15.08.21 15:00:00 MEZ
(15 Tage, 06h:11m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 63,66 €,
innerhalb der EU 125,69 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Schlaufen. 2001.
Öl auf Leinwand.
Verso signiert, datiert und betitelt. 50 x 60 cm (19,6 x 23,6 in).
[SL].
• Skulpturale Oberflächenwirkung durch die Anhäufung der Farbe.
• Kluges Werke stehen mit ihren Farbmassen und der figuralen Expressivität in der Tradition Francis Bacons und Lucian Freuds.
• Das Gemälde ist 2012 in der Ausstellung "Gustav Kluge. Egocinema" im Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen, zu sehen
.

LITERATUR: Reinhard Spieler (Hrsg.), Gustav Kluge. Egocinema, Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen am Rhein, 24.3.-28.5.2012, Ausst.-Kat. mit Farbabb. S. 73.

Das Gemälde gehört zur 44-teiligen Serie "Löschungen", welche den Zwiespalt von Konstruktion und Dekonstruktion thematisiert. "Das Zeigen und Auslöschen von Gesichtszügen halten sich in dieser Balance, Kreation von Identität ist stets mit Aggression und Destruktion verbunden. Diese Sichtweise erscheint den Übermalungen von Arnulf Rainer verwandt - bei Kluge ist die Auslöschung stets eine malerische und damit auch eine kreative Strategie." (Zit. nach: Spieler, Gustav Kluge. Egocinema, Ludwigshafen am Rhein 2012, S. 17)

In guter Erhaltung. Der Zustandsbericht wurde bei Tageslicht und unter Zuhilfenahme einer UV-Lichtquelle nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand