Fine Art Auction
| 122 Objekte    | 2947 registrierte Bieter 01.12.2023 15:00:56 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (73)
19.Jahrhundert Abstraktion nach 45 Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Figurative Malerei 1900-30er Jahre Fotografie Informel Konzeptkunst/ Minimal Art Op-Art Pop-Art Surrealismus ZERO
1900 - 1945  (49)
Abstraktion nach 45 Abstraktion vor 45 Bauhaus CoBrA Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Figurative Malerei 1900-30er Jahre Informel Neue Sachlichkeit Realismus


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1945-heute > 19.Jahrhundert Fred Thieler - Biografie

Fred Thieler - Mischtechnik

Startpreis:
10.800 EUR

Schätzpreis:
12.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
M√ľnchen
123001324

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
10.800 EUR
39
10.12.23 15:35:00 MEZ
(9 Tage, 34m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage) und Folgerechtsvergütung ohne Umsatzsteuer.
Selbstabholung kostenlos,
Sonderformat: Versand auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Schwarze Strukturen in Orange. 1981.
Mischtechnik auf Leinwand.
Verso auf dem Keilrahmen signiert und datiert sowie betitelt, auf der Mittelstrebe mit fragmentiertem Etikett. 160 x 125 cm (62,9 x 49,2 in).

• Thieler gilt als einer der bedeutendsten deutschen Maler des Informel.
• Explosionsartiges Farbspektakel aus Thielers später Schaffensphase. Die Farbe wird zum wichtigen Dialogpartner für den bedeutenden Vertreter des Informel.
• Die eindrucksvolle Komposition macht den eigendynamischen Verlauf der Farbe als künstlerisches Mittel sichtbar.
• In den 1950er und 1960er Jahren ist Thieler als wichtiger Künstler des abstrakten Expressionismus bereits auf der documenta II in Kassel sowie bei der Biennale in Venedig vertreten
.

PROVENIENZ: Galerie Georg Nothelfer, Berlin.
Galerie MB ART, Stuttgart.
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen (2006 erworben).

AUSSTELLUNG: Emsdettener Kunstverein, 1985.
Galerie Gunzenhauser, München, 1987, Nr. 14 (m. Abb.).

LITERATUR: Andrea Firmenich/Jörn Merkert/Sigrid Melchior, Fred Thieler. Monographie und Werkverzeichnis. Bilder von 1942-1993, Köln 1995, S. 400, WVZ-Nr. 8/49.
Flash Art, Jg. 137, Heft 11/12, 1987, Abb. S. 128.
Kunsthaus Lempertz, Köln, Auktion 2.6.2006, Los 492 (m. Abb.).

In guter Erhaltung.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand