Fine Art Auction
| 85 Objekte    | 2946 registrierte Bieter 26.09.2023 14:56:24 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (43)
Abstraktion nach 45 Expressionismus Figurative Malerei 70er-heute
1900 - 1945  (42)
Expressionismus Figurative Malerei 1900-30er Jahre


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1900-1945 > Expressionismus Ernst Ludwig Kirchner - Biografie

Ernst Ludwig Kirchner - Holzschnitt

Startpreis:
5.000 EUR

Schätzpreis:
5.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
M√ľnchen
122000556

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
5.000 EUR
127
15.10.23 15:41:00 MEZ
(19 Tage, 44m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage) und Folgerechtsvergütung ohne Umsatzsteuer.
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 57,56 €,
innerhalb der EU 99,50 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Selbstbildnis, zeichnend. 1921.
Holzschnitt.
Gercken 1223 II (von II). Dube H 465 II. Schiefler H 451. Signiert und bezeichnet "Eigendruck". Verso mit dem Nachlassstempel (Lugt 1570 b), jedoch ohne handschriftliche Nummerierung. Eines von insgesamt nur sieben bekannten Exemplaren dieses Holzschnitts und eines von nur zwei bekannten Exemplaren des zweiten Druckzustands. Auf Velin. 46,3 x 37,6 cm (18,2 x 14,8 in). Papier: 54,2 x 44,8 cm (21,3 x 17,6 in).
Der Titel ist vermutlich nicht ganz zutreffend, da Kirchner sich hier vermutlich nicht zeichnend, sondern Holz schneidend darstellt. So ist das Exemplar im Kunstmuseum Basel vom Künstler betitelt "Selbstbildnis, Holzschneidend".

• Handdruck des Künstlers.
• Ehemals Teil der Sammlung von Kirchners Mäzen, des Kunsthistorikers und Philosophen Eberhard Grisebach (1880-1945).
• Eines von nur zwei bekannten Exemplaren des zweiten Druckzustands.
• Vier der sieben bekannten Exemplare befinden sich in Museumsbesitz: im Detroit Institute of Arts, Washington, D.C., im Kunstmuseum Bern, in der Hamburger Kunsthalle und im Herzog Anton Ulrich-Museum der Landesmuseen Braunschweig.
• Ein Exemplar dieses Holzschnitts wurde zuletzt vor 25 Jahren auf dem internationalen Auktionsmarkt angeboten (Quelle: artprice.com).
• Raffiniert nutzt Kirchner die Technik des Holzschnitts, um sich selbst als Holzschnitzer in Szene zu setzen.
• 1923 entsteht ein motivisch eng verwandtes Selbstporträt des arbeitenden Künstlers in Öl (Hamburger Kunsthalle)
.

Das Werk ist unter der Nummer SHG 786 b in der Sammlung Hermann Gerlinger registriert.

PROVENIENZ: Sammlung Eberhard Grisebach (1880-1945), Jena/Zürich.
Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, bis 2017).
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).

In guter, altersgemäßer Erhaltung. Überwiegend im Randbereich partiell leicht knittrig sowie im rechten Randbereich mit leichten, vertikal verlaufenden Druckspuren. Linke untere Blattecke mit kleiner bräunlicher Verfärbung. Der rechte Rand leicht unregelmäßig. Mit winziger punktueller Druckstelle im rechten unteren Bildviertel.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand