Fine Art Auction
| 64 Objekte    | 2942 registrierte Bieter 27.03.2023 06:10:16 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (30)
Expressionismus
1900 - 1945  (34)
Expressionismus Figurative Malerei 40-60er


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1900-1945 > Expressionismus Ernst Ludwig Kirchner - Biografie

Ernst Ludwig Kirchner - Radierung

Betrag:
2.000 EUR

Schätzpreis:
2.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
M√ľnchen
121003011

Anfangsgebot:
Gebote:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
2.000 EUR
1
106
15.04.23 15:30:00 MEZ
(19 Tage, 09h:19m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 74,56 €,
innerhalb der EU 143,49 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Der Geiger Gustav Häusermann. 1927.
Radierung.
Gercken 1592 III (von III). Dube R. 565 III (von III). Schiefler R. 531. Signiert, datiert "26" und bezeichnet "Eigendruck". Eines von bislang 4 bekannten Exemplaren. Auf Kupferdruckkarton. 31,2 x 25 cm (12,2 x 9,8 in). Papier: 40,4 x 30 cm (15,9 x 11,8 in).
[AR].
Der Geiger Gustav Häusermann kommt 1926 ins Sanatorium Clavadel in Davos und lernt Ernst Ludwig Kirchner kennen.
• 1927 inspiriert der Musiker den Künstler zu verschiedenen Arbeiten, darunter auch Gemälde.
• Insgesamt sind nur 4 Exemplare aus drei Druckzuständen bekannt, wovon sich drei in Museumsbesitz befinden (Kirchner Museum Davos, Sprengel Museum Hannover, Kunsthaus Zürich)
.

PROVENIENZ: Sammlung Dr. Muchall-Viebrook, München (bis 1927).
Staatliche Graphische Sammlung, München (Schenkung vom Vorgenannten, verso mit dem Stempel, Lugt 1094a).
Staatsbesitz (1937 im Zuge der Aktion "Entartete Kunst" vom Vorgenannten beschlagnahmt, EK-Nr. 15525).
Galerie Ferdinand Möller (wohl 1940 durch Tausch vom Vorgenannten erhalten, verso mit dem Stempel und dem handschriftlichen Eingangsvermerk).
Privatsammlung Ferdinand Möller, Zermützel (1943-1949).
Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 1995-2001).
Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2001-2017).
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).

LITERATUR: Annemarie Dubbe, Wolf-Dieter Dubbe, Ernst Ludwig Kirchner. Das graphische Werk, München 1967, Kat.-Nr. R 565.
Franz Roh, "Entartete" Kunst. Kunstbarbarei im Dritten Reich, Hannover 1962, S. 240.
Heinz Spielmann (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Sammlung Hermann Gerlinger, Stuttgart 1995, S. 278f., SHG-Nr. 408 (m. Farbabb.).
Hermann Gerlinger, Katja Schneider (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Bestandskatalog Sammlung Hermann Gerlinger, Halle (Saale) 2005, S. 357, SHG-Nr. 796 (m. Farbabb.).
Elisabeth Stuermer, Liste der als "entartete" beschlagnahmten Werke - aus dem Inventar gestrichen, Staatliche Graphische Sammlung München 2007 (unpubl.), Kat.-Nr. 113.
www.geschkult.fu-berlin.de/e/db_entart_kunst/datenbank (EK-Nr. 15525).

"Der junge Geiger Häusermann ist nun abgereist. Schade, ich hatte ihn gern."
Ernst Ludwig Kirchner, Tagebucheintrag vom 15. Februar 1927, zit. nach: Lothar Grisebach (Hrsg.), Ernst Ludwig Kirchners Davoser Tagebuch, Stuttgart 1997, S. 150.

In guter Erhaltung. In den weißen Blatträndern minimal angeschmutzt und mit vereinzelten schwachen Knickspuren sowie am linken Blattrand einige winzige braune Fleckchen. An den Ecken der Darstellung je eine winzige Papierläsur, wohl bedingt durch den Herstellungsprozess.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand