Fine Art Auction
| 139 Objekte    | 2950 registrierte Bieter 26.05.2024 07:17:23 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (61)
Abstraktion nach 45 Bauhaus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Informel Konzeptkunst/ Minimal Art Pop-Art ZERO
1900 - 1945  (78)
19.Jahrhundert Abstraktion nach 45 Dadaismus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Impressionismus Neue Sachlichkeit Worpswede


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1900-1945 > Figurative Malerei 1900-30er Jahre Erich Heckel - Biografie

Erich Heckel - Holzschnitt

Startpreis:
9.000 EUR

Schätzpreis:
9.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
M√ľnchen
121002802

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
9.000 EUR
28
15.06.24 15:05:00 MEZ
(20 Tage, 07h:47m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage) und Folgerechtsvergütung ohne Umsatzsteuer.
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 66,36 €,
innerhalb der EU 108,30 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Die Ballade vom Zuchthaus zu Reading. 1907/1963.
6 Blatt Holzschnitte.
Jeweils signiert. Im Holzstock monogrammiert. Teilweise nachträglich datiert und betitelt. Jeweils eines von sehr wenigen bekannten Exemplaren (zwischen 4 und 10). Auf verschiedenen Papieren. Blattmaße bis zu: 37 x 21,5 cm (14,5 x 8,4 in).
Enthalten sind: Zwei Gestalten, Der Gefangene, Der Richter, Verbrecher, Singende, Kruzifix.

Dabei: Oscar Wilde "The Ballad of Reading Gaol" mit zwölf Strichätzungen nach Holzschnitten von Erich Heckel, Ernst Rathenau Verlag, New York 1963. Mit einer persönlichen Widmung von Siddi Heckel. Aus einer Auflage von 600 Exemplaren [EH/MH].

• Seltene Exemplare der frühen Holzschnitte von 1907.
• Die Holzstöcke wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört.
• Weiter Blätter dieser Folge befinden sich im Museum Folkwang, Essen, und im Rifkind Center, Los Angeles
.

PROVENIENZ: SHG 346 - Verbrecher:
Sammlung Alfred und Thekla Hess, Erfurt (verso mit dem Sammlerstempel, Lugt 2796 a).
Sammlung Wilhelm Arntz, Haag in Oberbayern.
Galerie Ilse Schweinsteiger, München.
Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (1990 von der Vorgenannten erworben, verso mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).
Gütliche Einigung des Vorgenannten mit den Erben von Alfred und Thekla Hess (2024).

Das Werk ist frei von Restitutionsansprüchen. Das Angebot erfolgt in freundlichem Einvernehmen mit den Erben von Alfred und Thekla Hess auf Grundlage einer fairen und gerechten Lösung.

AUSSTELLUNG: Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 1995-2001).
Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2001-2017).
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).

LITERATUR: Annemarie und Wolf-Dieter Dube, Erich Heckel. Das graphische Werk, Bd. 1: Holzschnitte, New York 1964, WVZ-Nr. 122H, 123H, 124H, 125H, 126H, 131H.
Renate Ebner, Andreas Gabelmann, Erich Heckel. Werkverzeichnis der Druckgraphik, Bd. 1: 1903-1913, München 2021, WVZ-Nr. 152H, 153H, 154H, 155H, 156H, 161H.
--
Heinz Spielmann (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Sammlung Hermann Gerlinger, Stuttgart 1995, S. 417, SHG-Nr. 178, 179 und 180 (m. Abb.).
Hermann Gerlinger, Katja Schneider (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Bestandskatalog Sammlung Hermann Gerlinger, Halle (Saale) 2005, S. 120, SHG-Nr. 342-348 (m. Abb.).
Erich Heckel in einem Brief an Emil Nolde vom 17. März 1907.

In guter Erhaltung. Die Holzschnitte teilweise stark gebräunt und mit vereinzelten Braunfleckchen in den Blatträndern. Die Blätter frei von Einrissen.
Das Buch in sehr guter Erhaltung.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand