Fine Art Auction
| 93 Objekte    | 2940 registrierte Bieter 06.12.2022 07:34:14 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (54)
Abstraktion nach 45 Expressionismus Figurative Malerei 70er-heute Informel Konkrete Kunst Konzeptkunst/ Minimal Art Kubismus Op-Art Pop-Art Surrealismus ZERO
1900 - 1945  (39)
Abstraktion vor 45 Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Impressionismus Kubismus Neue Sachlichkeit


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1945-heute > Informel Gerhard Hoehme - Biografie

Gerhard Hoehme - Mischtechnik

Betrag:
12.000 EUR

Schätzpreis:
12.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
M√ľnchen
122001010

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
12.000 EUR
98
11.12.22 15:03:00 MEZ
(5 Tage, 07h:28m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage) und Folgerechtsvergütung ohne Umsatzsteuer.
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 127,24 €,
innerhalb der EU 399,72 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Der Gesang der Steine am Eingang zur Unterwelt. 1964.
Mischtechnik auf Papier.
Links oben signiert und datiert. Verso erneut signiert, datiert, betitelt und handschriftlich bezeichnet. 70 x 99,5 cm (27,5 x 39,1 in).
[AR].
• Gerhard Hoehme leistet mit seinem Œuvre einen wesentlichen Beitrag zum deutschen Informel
• Ab 1960 wird sein Schaffen vielschichtiger und die Dreidimensionalität gewinnt zunehmend an Bedeutung
• Teilnahme an der documenta II in Kassel im Jahr 1959
• 2020 zeigte die Kunstakademie Düsseldorf, wo Hoehme einst selbst studiert und gelehrt hat, zum Gedenken an den 100. Geburtstag des Künstlers eine große Retrospektive
.

PROVENIENZ: Westend Galerie, Frankfurt.
Privatsammlung Hessen.

"Ich möchte ein Stück Unbegreifliches sichtbar machen, es aber im Unbegreiflichen lassen."
Gerhard Hoehme, Reflektionen, 1984, zit. nach: Margarete Hoehme, Gerhard Hoehme. Catalogue Raisonné, Ostfildern-Ruit 1998, S. 524.

In guter Erhaltung. Das Papier technikbedingt ganz leicht gewellt. Der Zustandsbericht wurde bei Tageslicht und unter Zuhilfenahme einer UV-Lichtquelle nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand