Fine Art Auction
| 214 Objekte    | 2923 registrierte Bieter 19.06.2021 17:06:04 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (163)
Abstraktion nach 45 CoBrA Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Informel Konkrete Kunst Konstruktivismus Konzeptkunst/ Minimal Art Neue Sachlichkeit Pop-Art ZERO
1900 - 1945  (49)
Abstraktion vor 45 Bauhaus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Konstruktivismus
vor 1900  (2)
Romantik


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1945-heute > Konzeptkunst/ Minimal Art Joseph Beuys - Biografie

Joseph Beuys - Multiple

Betrag:
2.700 EUR

Schätzpreis:
3.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
M√ľnchen
121000481

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
2.700 EUR
212
20.06.21 15:00:00 MEZ
( 21h:53m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
NEU: Gebot zzgl. 25 % Aufgeld plus 2 % Folgerechtsumlage zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer .
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 90,56 €,
innerhalb der EU 172,59 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Hasenblut. 1970.
Multiple, Plastiktasche mit 4 cm² Hasenblut mit Heftpflaster auf Karton montiert.
Vgl. Schellmann 294. Die Tüte gestempel "BEUYS". Exemplar außerhalb der Auflage. 64 x 48,5 cm (25,1 x 19 in), Blattgröße.
Herausgegeben vom Verlag Schellmann und Klüser, München.
• "Der Hase ist mein Tier" (Zit.: Joseph Beuys nach M. Angerbauer, Beuys-Kompass S. 244).
Hasenblut steht auch für Agilität, Pflaster verweisen auf Fragilität.
Hasenblut ist ein wichtiger Werkstoff im Beuyschen Kunstverständnis
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Berlin (direkt vom Künstler erworben).

AUSSTELLUNG: Joseph Beuys: Zeichnungen Dessins, Musée Cantonal des Beaux-Arts, Lausanne,17.11.1983-3.1.1984, Katnr. 56 (Abb.o.S). Weitere Stationen der Ausstellung:
Kunstmuseum Winterthur, 21.1.-11.3.1984; Musée d’ Art et d’ Industrie St.-Etienne, Juni bis Sept. 1984; Neue Galerie der Stadt Linz, Nov. bis Dez. 1984; Henie-Onstad Kunstsenter, Høvikodden, Nov. 1985-Jan. 1986.
Joseph Beuys: Wo ist Element 3?, Ketterer Kunst, Berlin, 26.3.–22.5.2021.

Die keilförmige Plastiktasche verlegt Beuys als Auflagenobjekt, als ein Multiple, das die „Botschaft“ des Hasen ausstreut. Diese Keil- oder Dreiecksform kommt im Werk von Beuys häufig vor. Etwa als Filz- oder Holzkeil, die durch ihr festes Material eine Hebelwirkung haben, die jedoch in der im dreieckigen Schlauch gebundenen Flüssigkeit fehlt. Sie betont hingegen das fließende, die „Blutskräfte“ des Hasen als ein äußerst bewegliches Element. Die Form erinnert auch an die Fettecken, die unter Einfluss von Wärme ebenfalls einen Fließcharakter einnehmen. Beuys verwendet Hasenblut in einem bestimmten Sinn auch als Mittel für seine Zeichnungen, besonders wenn er Frauen darstellt. Das von ihm sogenannte „Hasenprinzip“ verbindet Beuys mit dem Weiblichen. In Zeichnungen wie „Hasenfrau“ führt Beuys beide „Prinzipien“ oder Lebensformen zusammen. [Eugen Blume]

In guter Erhaltung.Unausgerahmt beschrieben.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand