Fine Art Auction
| 233 Objekte    | 2927 registrierte Bieter 04.12.2021 23:55:19 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (173)
Abstraktion nach 45 Dadaismus Expressionismus Fauvismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Informel Kinetische Kunst Konkrete Kunst Konzeptkunst/ Minimal Art Op-Art Pop-Art Surrealismus ZERO
1900 - 1945  (59)
Abstraktion vor 45 Bauhaus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Neue Sachlichkeit Surrealismus
vor 1900  (1)
Romantik


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1945-heute > Abstraktion nach 45 Paul Jenkins - Biografie

Paul Jenkins - Aquarell

Betrag:
6.000 EUR

Schätzpreis:
7.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
M√ľnchen
121000094

Anfangsgebot:
Gebote:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
5.000 EUR
4
103
12.12.21 15:38:00 MEZ
(7 Tage, 15h:42m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 88,24 €,
innerhalb der EU 326,22 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Phenomena Cut Off Point. 1976.
Aquarell.
Links unten sowie rechts oben signiert. Verso zweifach signiert, datiert, betitelt und bezeichnet. Auf festem Velin von Arches (mit Wasserzeichen). 105 x 77 cm (41,3 x 30,3 in), blattgroß.
Das Aquarell ist von Paul Jenkins sowohl im Quer- als auch im Hochformat signiert. [AW].
• Paul Jenkins ist einer der wichtigsten Vertreter des abstrakten Expressionismus in den USA.
• Jenkins lädt den Betrachter zum Eintauchen in seine Farb-Welten ein.
• 1964 wurden Arbeiten von Paul Jenkins auf der documenta III in Kassel gezeigt und 1972 widmet ihm das San Francisco Museum of Modern Art eine Retrospektive.
• Arbeiten des Künstlers sind unter anderem im Musée d'art contemporain, Montréal, in der Staatsgalerie Stuttgart, dem National Museum of Art, Osaka, und dem Museum of Modern Art, New York, vertreten
.

In guter Erhaltung.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand