Fine Art Auction
| 114 Objekte    | 2840 registrierte Bieter 15.12.2018 03:47:10 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (72)
Abstraktion nach 45 Düsseldorfer Schule Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Informel Kinetische Kunst Konzeptkunst/ Minimal Art Münchener Schule Op-Art Pop-Art ZERO
1900 - 1945  (33)
Bauhaus Düsseldorfer Schule Expressionismus Fauvismus Figurative Malerei 1900-30er Jahre Münchener Schule Realismus Symbolismus
vor 1900  (9)
Düsseldorfer Schule Münchener Schule Romantik


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z



vor 1900 > Romantik Jacob Akkersdijk

Jacob Akkersdijk - Öl auf Holz

Betrag:
1.160 EUR *

Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
München
118001987

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
1.160 EUR
154
15.12.18 15:00:00 MEZ
( 11h:12m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
  , --     
Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

*Aufgeld, Versandkosten innerhalb der EU und Steuern enthalten. Versandkosten außerhalb der EU auf Anfrage.
Bei Fragen zu Besteuerung bitte an den Verkäufer wenden.

Jan van Goyen, Jan Steen und Ehefrau. 1861.
Öl auf Holz.
Links unten signiert und datiert. Verso mit zwei alten, typografisch bezeichneten Etiketten. 40,5 x 30,3 cm (15,9 x 11,9 in).
Verso mit dem Rahmenmacheretikett "J. Linn Carver [..], Scarborough".

Wir danken Herrn Dr. Jeroen Kapelle, RKD, Den Haag, für die wissenschaftliche Beratung.

PROVENIENZ: Sotheby's, London, Auktion am 28. Januar 1959, Los 132.
Hauswedell & Nolte, Hamburg, Auktion am 1. Juni 1978, Los 156.
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

Jacob Akkersdijk gibt hier ein Genrestück von historischer Dimension. Durch den Vergleich mit zeitgenössischen Porträtstichen sind die fein gekleideten Männer als bedeutende Maler des niederländischen Goldenen Zeitalters zu identifizieren: rechts sitzend der Leidener Landschaftsmaler Jan van Goyen (1596-1656), links stehend der ebenfalls aus Leiden stammende Genremaler Jan Steen (um 1626-1679) und dessen Ehefrau Margriet, genannt "Grietje". Grietje, eine Tochter Jan van Goyens, ehelichte Jan Steen am 3. Oktober 1649. Diese verwandtschaftlichen Bande werden im Bild klar durch den Zeigegestus und Blick des Ehemannes kommuniziert. Darüber hinaus ist die Szene in einer großzügigen Stube gegeben, bei der es sich womöglich um das Haus Jan van Goyens in Den Haag handelt. Der Leidener Landschaftsmaler siedelte hierhin mit seiner Familie im Jahr 1632 über, Jan Steen arbeitete dort als Gehilfe bis 1653. [FS]

Historisierte Genremalerei in Öl auf Holz. Feines Frühschwundcraquelé und Craquelé. Untermalung punktuell leicht durchschimmernd. Kleinere Randretuschen. Bildkanten rahmungsbedingt mit schwachen Bereibungen und winzigen goldenen Anhaftungen. In gutem Zustand.
Der Zustandsbericht wurde bei Tageslicht und unter Zuhilfenahme einer UV-Lichtquelle nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer und innerhalb der EU kostenloser Transport