Fine Art Auction
| 114 Objekte    | 2840 registrierte Bieter 15.12.2018 03:48:31 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (72)
Abstraktion nach 45 Düsseldorfer Schule Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Informel Kinetische Kunst Konzeptkunst/ Minimal Art Münchener Schule Op-Art Pop-Art ZERO
1900 - 1945  (33)
Bauhaus Düsseldorfer Schule Expressionismus Fauvismus Figurative Malerei 1900-30er Jahre Münchener Schule Realismus Symbolismus
vor 1900  (9)
Düsseldorfer Schule Münchener Schule Romantik


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z



1900-1945 > Münchener Schule Ludwig von Zumbusch

Ludwig von Zumbusch - Öl auf Papier

Betrag:
2.020 EUR *

Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
München
118001496

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
2.020 EUR
92
15.12.18 15:00:00 MEZ
( 11h:11m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
  , --     
Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

*Aufgeld, Versandkosten innerhalb der EU und Steuern enthalten. Versandkosten außerhalb der EU auf Anfrage.
Bei Fragen zu Besteuerung bitte an den Verkäufer wenden.

Mutter mit Kindern am Teich. Wohl um 1900.
Öl auf Papier , kaschiert auf Holz.
Links unten signiert. 24,4 x 24,3 cm (9,6 x 9,5 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Das Charakteristische der Bilder Ludwig von Zumbuschs ist die Präzision ihrer Zeichnung, die die Gemälde nahezu als farbige Grafik erscheinen lässt. Ursache hierfür ist die spezielle, selbst erfundene Technik des Künstlers. Zumbusch arbeitet seine Kompositionen aus dem Dunklen ins Helle - konkreter: Der vorbereitete, helle Bildgrund wird mit einer gleichmäßigen Schicht dunklen Farbpulvers überzogen und mit einem Borstenpinsel trocken abgeschabt, sodass das darunterliegende Weiß wieder sichtbar wird. Die so aus dem Bildgrund herausgearbeitete, noch lose Zeichnung wird dann fixiert und schließlich mit Ölfarbe lasierend koloriert. Die hellen Farbwerte im Bild ergeben sich demnach durch den freigelegten Bildgrund, die Patina durch die stellenweise stehengebliebene, dunkle Malschicht darüber. Die Bilder Ludwig von Zumbuschs erhalten auf diese Weise eine besondere, altmeisterliche Aura mit weichen Modellierungen und einfachen, aber starken Kontrasten. Besonders deutlich wird diese Wirkung hier an dem nackten Oberkörper der Frau, dessen helles Inkarnat und zarte Rundungen sich von dem Dunkel des Hintergrunds sanft abheben und gleichzeitig optisch mit diesem verschmelzen. [FS]

Feine Ölmalerei auf Papier, kaschiert auf Holz. Kleinere Retuschen im Rock der Frau sowie links im Rand ein kleines, retuschiertes Kratzerchen. In den oberen beiden Ecken jeweils ein stecknadelkopfgroßes Einstichlöchen, wohl herstellungsbedingt. Umlaufend mit einem dunkel gefassten Papierband (ca. 0,4 cm in die Darstellung reichend, herstellungsbedingt). Papierband rahmungsbedingt mit schwachen Bereibungen. In gutem Zustand.
Der Zustandsbericht wurde bei Tageslicht und unter Zuhilfenahme einer UV-Lichtquelle nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer und innerhalb der EU kostenloser Transport